Klettern in Eiweiler - Die Geschichte eines ehrgeizigen Projekts

Im Sommer 1997 trafen sich zwei bergsportbegeisterte Mitglieder des Turnvereins Eiweiler zu einem Gedankenaustausch über ihre weiteren klettersportlichen Aktivitäten. Dabei wurde die Idee geboren in der Schulturnhalle eine Kletterwand zu errichten. Von Anfang an wurde auch der Gedanke verfolgt, eine Kinder- und Jugendgruppe zu eröffnen. Die Genehmigung zum Bau der Wand wurde uns problemlos erteilt. Jetzt ging es an die Planung der Arbeiten und an das Einsammeln von Sponsorengeldern. Ohne die materielle und finanzielle Unterstützung (damals ca. 3000 DM) von ortsansässigen Unternehmen wäre der Bau so nicht möglich gewesen. Zum Baubeginn im Dezember waren wir dann schon acht Erwachsene und zwei Kinder, die tatkräftig Hand anlegen konnten. Eröffnung war schließlich am 31.3.1998.

 

Seit dieser Zeit ( Stand 2005 )haben etwa 300 Kinder und 100 Erwachsene die Gruppe durchlaufen bzw. sind auch noch heute dabei. Im April 1999 wurde schon die erste Erweiterung der Wand ( linker Überhang ) geplant und in Angriff genommen. Ein Jahr später war diese Maßnahme, finanziert aus eigenen Mitteln der Abteilung, fertig. Im September kam die neue Route „Wasserfall“ dazu und im Dezember 2001 erfolgte ein Neuanstrich der Wand.

 

Durch das ständige Training wurde unsere Leistung natürlich immer besser und es wurden neue Herausforderungen gesucht. Das veranlasste uns zu der Idee eines weiteren Umbaus der Anlage. An der rechten Seite der Wand sollte ein Überhang mit felsähnlicher Struktur entstehen. Da dieses Material sehr teuer war entschlossen wir uns, die Bauteile selbst herzustellen. Im Januar 2002 konnten wir sodann das erste Element montieren. Es dauerte noch bis Januar 2004 um diesen Überhang komplett fertig zu stellen. Mittlerweile wurden auch die zunächst selbst hergestellten Griffe zum größten Teil durch gekaufte ersetzt.

 

Die Innenkletterwand verkörpert in ihrem jetzigen Zustand (Stand 2004) einen geschätzten Wert von ca. 20.000 €, die überwiegend aus eigenen Mitteln der Abteilung stammen.

 

In der Zwischenzeit fanden natürlich auch zahlreiche sportliche u. gesellschaftliche Aktivitäten statt. So nahmen wir z.B. 2003 an den Saarlandmeisterschaften im Sportklettern teil. Ein Saarlandmeistertitel u. mehrere 2. und 3. Plätze waren ein sehr guter Erfolg für unsere Gruppe.

 

Seit 1999 haben wir auch mehrere Kletterfahrten nach Kirn, an den Battert, in die Vogesen oder ins Stubaital durchgeführt. Mit den Jugendlichen waren wir zum Zeltlager in Luxemburg und in den Vogesen. Für die Kindergruppe gibt es regelmäßig einen Spielenachmittag mit Nachtwanderung oder Übernachtung in der Turnhalle.

 

2004 haben wir den Entschluss gefaßt, unsere Anlage durch eine Außenkletterwand zu erweitern. Damit konnten wir unabhängiger von den knappen Hallenzeiten werden und die Übungsfläche nochmals vergrößern. Die Planung und v.a. die Finanzierung war nur durch sehr viel Eigenleistung und der Unterstützung von vielen Spendern sowie vom Verein möglich. Mit dieser Kletterwand am Kamin der Schulturnhalle haben wir 2005 eine, im Saarland einzigartige Außenkletteranlage errichtet.

 

Im Jahr 2007 installierten wir die Flutlichtanlage u. 2008 kam dann die erste Erweiterung, linker Überhang, dazu.

 

2012 wurde erneut erweitert. Die Lücke zw. linkem Überhang u. Turm wurde mit Strukturplatten bestückt.

 

2013 schlossen wir die Lücke zw. diesen Strukturplatten u. dem linken Überhang.

 

2014: In diesem Sommer konnten wir endlich die linke Seite des Turmes mit strukturierten Platten verbessern.

 

Das Jahr 2015 brachte erneut eine Verbesserung. Seit Herbst dieses Jahres kann auch an der rechten Seite des Turmes an Strukturplatten geklettert werden.

 

2017: Erneute Erweiterung der Aussenanlage. An der Kamininnenseite werden neue Strukturelemente angebracht. Ebenso werden die 2 Meter unter dem linken Überhang mit Strukturplatten versehen.

2. Mai 2017: Start der neuen Kinderklettergruppe für Grundschulkinder mit den Übungsleitern Patrik Schönecker, Max Klein u. Karin Bieler.

 

Die neuen Trainingsmöglichkeiten erweitern die Kapazitäten der Anlage und bieten mit ihrer fein strukturierten Oberfläche zugleich neue Herausforderungen.

 

Fotos finden sie hier

 

 

 

 

 

Unsere Vereinsphilosophie

Wie Sie aus den Trainingszeiten ersehen können, sind wir kein gewerbliches Unternehmen, sondern eine Sparte des Turnverein Eiweiler und damit an die jeweiligen Hallenbelegzeiten gebunden.

 

Aus diesem Grund müssen wir uns durch unser Angebot auch von den kommerziellen Anbietern unterscheiden.

 

Unser Hauptanliegen war und ist die Kinder- und Jugendarbeit. Wir sind bestrebt die Kinder und Jugendlichen mit diesem Sport vertraut zu machen und sie dadurch an einen vernünftigen und verantwortungsbewussten Umgang mit dem Klettern, auch wenn es einmal im richtigen Fels ausgeübt wird, heranzuführen.

 

Da vor Allem das Kindertraining sehr personalintensiv ist, sind wir froh, wenn sich die erwachsenen Mitglieder an den Trainingsstunden der Kinder beteiligen. Beim Kinderklettern ist die Nachfrage derzeit so groß, dass wir eine Warteliste führen und ein Mindestalter für die Aufnahme (9½ J.) beschlossen wurde.

 

Im Erwachsenenbereich liegt der Schwerpunkt weniger in der sportlichen Leistung, vielmehr soll der Sport v.a. Spaß machen und auch die Geselligkeit wird groß geschrieben. Folglich sind bei uns auch Anfänger jeden Alters gut aufgehoben. Wir müssen jedoch darauf hinweisen, dass wir keine professionellen Kletterkurse anbieten. Hier sei auf die Sektionen des Alpenvereins (z.B. die Bergfreunde Saar) verwiesen.

 

Über das Jahr verteilt finden Fahrten in die näheren Klettergebiete (Battert, Pfalz, Vogesen, Schwarzwald) statt, bei denen jeder seine Fähigkeiten im Fels verbessern kann. Ebenso unternehmen wir gemeinsame Wanderungen und es besteht regelmäßig die Möglichkeit, sich Kletterfahrten mit Klettersteigbegehungen (z.B. Dolomiten), Hochtouren (Schweiz) oder Schneeschuhwanderungen (Vogesen) anzuschließen.

 

Eine Mitgliedschaft im Turnverein ist bei uns kein Muss, aber von Vorteil.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, laden wir Sie herzlich dazu ein, ein Probetraining zu besuchen. Alle notwendigen Ausrüstungsgegenstände stellen wir zur Verfügung. Wir bitten Sie jedoch -insb. bei mehreren Personen- um eine vorherige Anmeldung unter info@klettern-eiweiler.de, damit wir auch genügend Personal bereitstellen können.